Schleswig-Holstein vergibt neue Lizenzen

  • Home
  • Schleswig-Holstein vergibt neue Lizenzen
Peter Soczek
Peter Soczek - Juni 7 2022 - Aktuelle Nachrichten

Nachdem es nun längere Zeit keine wirklichen Neuigkeiten gab, bewegt sich in der Welt des Online-Glücksspiels wieder was: Blackjack und andere beliebte Tisch- und Kartenspiele sollen künftig auf Schleswig-Holsteins Online-Glücksspielseiten verfügbar sein. Es wird die Spiele also nicht mehr nur in den stationären Spielbanken geben, sondern auch bei zugelassenen Online-Betreibern. Wir haben uns genauer angesehen, was die Behörde kürzlich angekündigt hat und worin ihre Aufgaben bestehen.

Immer mehr Anbieter erhalten eine Lizenz

Das Regierungspräsidium von Darmstadt sowie die Behörde von Schleswig-Holstein hatten lange Zeit nur wenig Glücksspielanbieter auf ihrer Whiteliste – manche Bereiche blieben sogar ganz leer. Auf Zulassungen im Bereich der Online Spielautomaten warteten wir beispielsweise lange. Jetzt füllt sich die Liste aber zunehmend. Bei Online Slots sind zum Beispiel Löwen Play oder Greentube Malta zu finden. Mehr Angebote für legale Sportwetten gibt es ebenfalls, darunter Cashpoint Malta oder Tipico und Tipwin.

Wer sich in Schleswig-Holstein legal anmelden möchte, kann um eine Zulassung bei der zuständigen Glücksspielbehörde bitten. Dann müssen sich Betreiber einen Bewerbungsprozess durchlaufen und viele strenge Regeln erfüllen, die die deutsche Behörde an Glücksspielanbieter stellt. Bekommt man dann eine Lizenz, dann hat sie eine Gültigkeit von 15 Jahren.

Nicht nur Spielautomaten oder Sportwetten sind erlaubt, sondern auch andere Glücksspiele dürfen künftig angeboten werden. Vier Online Spielhallen haben sich bereits auf neue Lizenzen beworben. Blackjack, Roulette oder Baccarat dürfen zukünftig auch in den Online Spielbanken Einzug erhalten, was viele deutsche Spieler freuen dürfte.

Grundlage ist der GlüStV 2021

Letztes Jahr war der neue Glücksspielstaatsvertrag in aller Munde. Er sollte Deutschland dabei helfen, endlich den Weg aus der Grauzone zu finden. Denn der Glücksspielmarkt boomt. Viele Betreiber locken mit großen Bonusangeboten, vielen Freispielen, Boni ohne Einzahlung und einer riesigen Auswahl an Spielen. Für Spieler ist aber oft nicht leicht erkennbar, wer ein seriöser Anbieter ist und wer nicht. Deutschland wird sich nicht nur über mehr Steuergelder freuen, sondern kann auch tatsächlich etwas verändern und dafür sorgen, dass der Glücksspielmarkt übersichtlicher wird.

Die Behörde von Schleswig-Holstein ist eine neue Genehmigungsbehörde, die auch für landesweite Angebote zuständig ist. Im Rahmen des neuen Glücksspielvertrags haben zudem alle Bundesländer die Möglichkeit, eigene Entscheidungen zu treffen. Ob es zum Beispiel auch private Anbieter oder nur ein staatliches Monopol geben soll, dürfen die Bundesländer selbst entscheiden. Ein paar Unterschiede gibt es also je nach Bundesland weiterhin.

Wie steht es um ausländische Anbieter?

Seit klar ist, welch strenge Regeln deutsche Glücksspielseiten haben sollen, werden Anbieter mit ausländischen Lizenzen beliebter denn je. Einige haben ihre Angebote bereits an die Vorgaben angepasst, die auch für deutsche Seiten gelten, um ihre Spiele hier legal anbieten zu dürfen. Andere halten sich weiterhin zurück und stützen sich auf die EU-Dienstleistungsfreiheit.

Wer in Casinos mit ausländischer Zulassung spielt, kann oft mehr Geld einzahlen, mehr Boni nutzen und mehr Spiele spielen. Ob das künftig weiterhin möglich sein wird, bleibt abzuwarten. Wir empfehlen, dass Sie auf Vergleichsportale wie unseres zurückgreifen, wenn Sie seriöse und vertrauenswürdige Glücksspielbetreiber aus dem Ausland nutzen möchten. Spielen Sie außerdem verantwortungsbewusst und so, wie es Ihr individuelles Budget zulässt.