Unsere Tipps zur Glücksspielsuchtprävention

  • Home
  • Spielsucht vermeiden
Petra Wagner
Petra Wagner - April 17 2020 - Sonderbeiträge

Glücksspiel ist fast so alt wie die Menschheit selbst. Anfangs spielte man mit Knochen, später kamen Würfel und Karten und heute verfügt das Internet über eine unglaubliche Vielfalt an Möglichkeiten. Die Online Casinos mit ihren zahlreichen Spielvarianten bieten jede Menge Abwechslung mit klassischen Tisch- und Kartenspielen genauso wie mit modernsten Slots, die echte Kracher sind.

Obwohl das Gewinnen – wie bei jedem Spiel – im Vordergrund steht, sollte dies nie der einzige Grund für den Besuch im Casino sein. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt und Sie tatsächlich das Spielen genießen können, geben wir Ihnen hier Tipps und Hinweise, wie Sie selbst überprüfen können, ob sich Ihr Spielverhalten im normalen Rahmen bewegt.

Finanzielle Grenzen kennen und einhalten

Zweifellos träumt jeder, der beim Glücksspiel Echtgeld einsetzt, davon, den ganz großen Gewinn einzufahren. Einen Millionengewinn, der das Leben komplett verändert. Aber das ist nicht sonderlich realistisch und widerspricht auch dem eigentlichen Sinn des Spielens. Glücksspiel ist nicht vorrangig dazu geeignet Geld zu verdienen, sondern soll auch für Ablenkung vom Alltag sorgen, deshalb sollten Sie folgende Tipps berücksichtigen

Setzen Sie nur so viel Geld ein, wie Sie verlieren können

Es ist wichtig, dass Sie Ihre finanziellen Grenzen kennen, bevor Sie ein Echtgeldkonto eröffnen. Überlegen Sie sich, wie viel Geld Sie täglich, wöchentlich oder auch monatlich ins Online Glücksspiel investieren können. Überlegen Sie sich genau, wie viel Sie verlieren könnten, ohne an anderer Stelle sparen zu müssen. Keinesfalls darf der Betrag so hoch sein, dass Sie im Alltagsleben Abstriche machen müssen.

Wenn Sie das Gefühl haben, Ihre selbstgesteckten Grenzen nicht einhalten zu können, weil Sie ständig neue Ausreden wie „Nur heute…“, „Einmal geht das schon.“ erfinden, dann bietet ein seriöse Online Casinos technische Möglichkeiten, um Einsatzlimits festzusetzen. Der Kundendienst ist dabei immer gern behilflich.

Jagen Sie Ihren Verlusten nicht hinterher

Sehr wichtig ist auch, dass Sie nicht versuchen, eventuelle Verluste zurückzugewinnen! Das führt in den meisten Fällen zu noch größeren Verlusten. Es ist völlig normal, dass man nach einer Glückssträhne auch wieder verliert. Das Glück lässt sich aber nicht zwingen, und Verluste lassen sich nicht wettmachen, indem Sie mehr und länger spielen.

Legen Sie Auszahlungsbeträge fest

Ein dritter wichtiger Punkt ist es, sich Gewinne regelmäßig auszahlen zu lassen. So können Sie sich beispielsweise vor dem Spielen für eine Gewinnsumme entscheiden, ab welcher Sie eine Auszahlung beantragen. Dadurch wird vermieden, dass Sie erzielte Gewinne wieder verspielen und dann frustriert sind und vielleicht versuchen, diese zurückzugewinnen. Das ist ein Teufelskreis, in den Sie nicht geraten wollen.

Unser Tipp ist deshalb auch, dass Sie nicht weiter im Casino spielen, bis die Auszahlung erfolgt ist. In vielen Fällen werden Spieler bei langen Bearbeitungszeiten von Auszahlungen nämlich ungeduldig und ziehen Ihre Anfragen zurück.

Zeitliche Grenzen setzen

Ähnlich wie finanzielle können Sie auch zeitliche Grenzen setzen. Das können Sie entweder selbst regeln, indem Sie sich ein Zeitfenster einräumen, in welchem Sie spielen. Nach Ablauf dieser Zeit schalten Sie den PC ab oder legen das Smartphone beiseite und widmen sich einer anderen Tätigkeit. Auch hier gilt – wenn Sie selbst Schwierigkeiten haben, sich an Ihre Limits zu halten, können Sie ganz einfach auf die vorhandenen Optionen der Online Casinos zurückgreifen

Beobachten Sie sich kritisch, um Muster zu erkennen

Natürlich sind oft die Verlockungen groß, die festgelegten Grenzen außer Acht zu lassen. Vielleicht haben Sie gerade eine Glückssträhne und meinen, diese unbedingt noch ausnutzen zu müssen. Wenn das ein- oder zweimal passiert, ist das kein Problem, denn wir kämpfen doch ständig ein bisschen mit unserem inneren Schweinehund. Und wenn der hin und wieder stärker ist, muss man sich keine Gedanken machen.

Heikel wird es erst, wenn Sie bei jeder Session nach Gründen suchen, um doch etwas länger zu spielen oder die finanzielle Grenze nach oben zu verschieben. Wenn Sie sich dabei ertappen, dass Sie ständig Grenzen überschreiten, müssen Sie sich kritisch mit der Frage auseinandersetzen, ob vielleicht ein gewisses Suchtpotenzial besteht.

Falls Ihnen die folgenden Szenarien bekannt vorkommen, könnte dies auf eine beginnende Abhängigkeit schließen lassen:

  • Reden Sie mit der Familie oder Freunden offen über Ihre Freizeitbeschäftigung oder verbergen Sie das lieber?
  • Vernachlässigen Sie Ihr Umfeld zugunsten des Online Casinos?
  • Denken Sie ständig, auch während der Arbeit, an die nächste Spielrunde?

Wenn Sie mehrere dieser Fragen mit „Ja“ beantworten, nimmt das Spiel im Online Casino eventuell schon einen zu großen Teil Ihres Lebens ein. Oftmals treten auch bestimmte Verhaltensmuster auf, wenn das Glücksspiele problematisch wird, z. B.:

  • Risikobereitschaft nach dem Genuss von ein oder zwei alkoholischen Getränken
  • Angstgefühl während des Spielverlaufs
  • Gesteigerte Frustration, wenn Sie öfter verlieren

Wichtig ist, dass Sie sich nicht von diesen Gefühlen leiten lassen. Es ist völlig normal, dass Sie Gewinne einfahren, aber auch, dass Verluste auftreten. Keinesfalls sollten Sie dann weiterspielen. Besser ist es, den PC oder das Smartphone auszuschalten und einer anderen Beschäftigung nachzugehen, bis Sie sich ruhiger fühlen.

3 Merkmale für die Entwicklung eines negativen Spielverhaltens

Wie bereits gesagt – es ist völlig normal, bei einem Spiel zu verlieren. Das gilt im Online Casino genauso wie zuhause, wenn man mit der Familie Monopoly spielt. Es besteht auch kein Grund zur Sorge, wenn Sie mal den einen oder anderen Euro verlieren, solange der Verlust nicht schmerzhaft ist. Wenn allerdings eine Entwicklung auftritt, die die nachfolgenden Punkte beinhaltet, dann sollten Sie über Ihr Verhalten nachdenken:

  • Sie fühlen sich unwohl, wenn Ihr PC oder Smartphone nicht in Reichweite ist
  • Sie werden immer toleranter gegenüber Verlusten
  • Sie ziehen sich mehr und mehr von der Umwelt zurück

Wie der Name schon sagt, ist Glücksspiel ein Spiel, und Spiele sollen Vergnügen bereiten. Und wenn Sie unsere Tipps befolgen und sich proaktiv mit dem Thema Spielsucht beschäftigen, bleibt auch der Besuch im Online Casino ein Vergnügen.